Logo ohne Europa transparent          Europaschule verschoben

  •  MG 7280 2 1030
  •  MG 7288 2 1030
  •  MG 7291 2 1030
  •  MG 7299 2 1030
  •  MG 7310 2 1030

Die BBS TGHS in Bad Kreuznach schlägt mit der Erzieherausbildung einen neuen Weg ein

Erzieher kleinDie Berufsbildende Schule BBS TGHS bietet ab dem Schuljahr 2020/21 erstmalig die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher in vollzeitschulischer Form an. Simon Lauterbach, Schulleiter der BBS TGHS, freut sich, durch die Fachschule für Sozialwesen dem enormen Bedarf an ausgebildeten Fachkräften entgegensteuern zu können und die BBS damit neu auszurichten.

„Der Bedarf an qualifizierten Erziehern ist riesengroß, gut ausgebildeter Nachwuchs wird daher dringend benötigt. Die Berufsaussichten für unsere zukünftigen Absolventen sind absolut vielversprechend.“

Die insgesamt 3-jährige Ausbildung gliedert sich in eine überwiegend fachtheoretische Ausbildung von zwei Jahren an der Fachschule und ein sich anschließendes einjähriges Berufspraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung, das der staatlichen Anerkennung dient.

Die Erzieherausbildung ist aber nicht nur für die angehenden Sozialassistentinnen unserer Schule, Ceyda Pala und Ilayza Neseli, interessant. Auch externe Bewerber können sich für diesen Beruf entscheiden. Der schulische Teil der Ausbildung kann bei vorliegenden Voraussetzungen als Umschulung durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) gefördert werden.
Nach bestandener Abschlussprüfung sind die Schüler/innen dann berechtigt, die Bezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin/Staatlich anerkannter Erzieher“ zu führen.
Der erfolgreiche Abschluss berechtigt außerdem zum Studium an Fachhochschulen in ganz Rheinland-Pfalz.

Nähere Auskünfte über die Zugangsvoraussetzungen, Ausbildungsmodalitäten und Anmeldefristen können gerne im Sekretariat der BBS TGHS erfragt werden.

Erzieher gross

Foto: Die angehenden Sozialassistentinnen Ceyda Pala (links) und
Ilayza Neseli freuen sich bereits auf die Erzieherausbildung.

Drucken