Adresse

BBS TGHS Bad Kreuznach
Ringstr. 49
55543 Bad Kreuznach
0671 887770
info@bbstghs.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo, Di, Do 07:30-12:00 Uhr
12:30-15:30 Uhr
Mi, Fr 07:30-13:00 Uhr

TH Bingen und BBS TGHS Bad Kreuznach besiegeln Kooperation

Pressemitteilung vom 10. Januar 2024 der Technischen Hochschule Bingen

TH Bingen und BBS TGHS Bad Kreuznach besiegeln Kooperation
Die Technische Hochschule Bingen und die Berufsbildende Schule Technik Gewerbe Hauswirtschaft Sozialwesen Bad Kreuznach wollen zukünftig noch intensiver zusammenarbeiten, um Schüler*innen für MINT-Fächer zu begeistern und sie bei der Berufswahl zu unterstützen.

Bingen/Bad Kreuznach – Am 9.1.2023 unterschrieben Prof. Dr. Antje Krause für die Technische Hochschule (TH) Bingen und Oberstudiendirektor (OStD) Simon Lauterbach für die Berufsbildende Schule Technik Gewerbe Hauswirtschaft Sozialwesen (BBS TGHS) Bad Kreuznach eine Kooperationsvereinbarung. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und ihre Kompetenz bei der Berufswahl zu stärken.

In großer Runde trafen sich die Präsidentin der TH Bingen Prof. Dr. Antje Krause, der Schulleiter der BBS TGHS OStD Simon Lauterbach, Landrätin Bettina Dickes, der MINT-Beauftragte der TH Bingen Prof. Dr.-Ing. Peter Leiß sowie die Leiterin des Kompetenzzentrums Studium und Lehre Michaela Sandtner der TH Bingen in Bad Kreuznach. Mit dabei waren auch weitere Mitglieder des Kollegiums der BBS TGHS und Beschäftigte der TH Bingen. Denn in Zukunft werden sie Hand in Hand arbeiten.

Als Hochschule, die ihren Schwerpunkt auf die Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) legt, ist die TH Bingen die ideale Partnerin für die BBS TGHS. Im Rahmen der Zusammenarbeit sind gegenseitige Besuche und Veranstaltungen geplant. Die Vernetzung bietet Lehrkräften und Hochschuldozent*innen außerdem die Möglichkeit sich auszutauschen. Beispielsweise können sie Methoden besprechen und gemeinsam erörtern, auf welche Weise die Themen informativ und interessant dargestellt werden können. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Schüler*innen in ihrer Kompetenz gestärkt werden, die eigenen Talente zu erkennen und in einen Berufswunsch zu übersetzen. Durch die Kooperation ist es beiden Einrichtungen möglich, mehr Jugendlichen der Region zu vermitteln, wie vielfältig die Berufe im MINT-Bereich sind. Dabei gibt es nicht nur eine vorgezeichnete Laufbahn, sondern die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Egal, ob die jungen Menschen sich für eine Ausbildung oder ein Studium entscheiden – die Zukunft ist MINT.

Kooperation BBSTGHS PM

Freudig unterschreiben Schulleiter OStD Simon Lauterbach und Präsidentin Prof. Dr. Antje Krause die
Kooperationsvereinbarung
Fotonachweis: Prof. Dr.-Ing. Peter Leiß | TH Bingen

Aktuelle Termine

Keine Termine

Terminübersicht hier klicken ...

Schulcampus

Instagram

owncloud intern extern

Paris Paris

Banderole Erasmus Schulbildung

Auszeichnungen Europa Transpratent

Logo Digitalpakt